Home

Zentralstelle für provenienzforschung

In die Debatte um die Einrichtung einer Zentralstelle Provenienzforschung, die Kulturstaatsminister Bernd Neumann vor einer Woche angekündigt hat, hat der Arbeitskreis Provenienzforschung. WIESBADEN. Provenienzforschung ist in Hessen Chefsache: Es war Boris Rheins persönliches Anliegen, eine hessische Zentralstelle zur Klärung der Herkunft von. Hessens Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU, links) eröffnet mit Alexander Klar vom vom Museum Wiesbaden die Zentrale Stelle für Provenienzforschung (dpa / picture alliance / Christoph Schmidt Die Provenienzforschung in öffentlichen und privaten Museen und Sammlungen hat seit 1998 mit der Washingtoner Erklärung große Bedeutung erlangt

Zentralstelle Provenienzforschung für breit angelegte Suche nach NS

Erste hessische Zentralstelle für Provenienzforschung am Museum Wiesbade

Wiesbaden (dpa/lhe) - Zwei Forscherinnen sollen künftig in hessischen Museen nach möglicher Nazi-Raubkunst suchen. Kunstminister Boris Rhein (CDU) stellt die neueingerichtete hessische. Zentrale Stelle für Provenienzforschung - GRÜNE: Hessen leistet wichtigen Beitrag bei der Rückgabe von Nazi-Raubkunst. Aus Sicht der Landtagsfraktion von BÜNDNIS. Stattdessen Inventarisierung durch die Zentralstelle für Denkmalschutz. Posse erwarb Werke für das Führermuseum, Zeichnungen gingen an das Wiener Albertina, der Rest der Sammlung ging an die Neue Galerie des Joanneums in Graz Vor diesem Hintergrund begrüßen wir ausdrücklich, dass die Landesregierung zur Unterstützung und Ergänzung der Arbeit der einzelnen Museen und Sammlungen in Hessen im Landesmuseum Wiesbaden eine Zentralstelle für Provenienzforschung eingerichtet hat, welche insbesondere auch die Bestände der Hessischen Landesmuseen in Darmstadt, Kassel und Wiesbaden nach während der.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen Kunstverwaltung und Provenienzforschung - am Standort Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / n Sachbearbeiter/in für. Die am Landesmuseum Wiesbaden angesiedelte Zentralstelle unterstütze auch kommunale Museen bei ihrer Provenienzforschung. Mit der Unterzeichnung der Washingtoner Erklärung vom 3. Dezember 1998 hat sich Deutschland dazu bekannt, Provenienzforschung zu betreiben. Aber auch über diesen Vertrag hinaus haben wir eine moralische Verpflichtung, das in der NS-Zeit entstandene Unrecht soweit wie. Ulrike Schmiegelt-Rietig arbeitet an der hessischen Zentralstelle für Provenienzforschung im Museum Wiesbaden. Archivfoto:.

Zentrale Stelle für Provenienzforschung - Ein gutes Projekt am falschen

Die am Landesmuseum Wiesbaden angesiedelte Zentralstelle unterstützt auch kommunale Museen bei ihrer Provenienzforschung. Mit der Unterzeichnung der Washingtoner Erklärung vom 3. Dezember 1998 hat sich Deutschland dazu bekannt, Provenienzforschung zu betreiben Die am Landesmuseum Wiesbaden angesiedelte Zentralstelle unterstützt auch kommunale Museen bei ihrer Provenienzforschung. Mit der Unterzeichnung der Washingtoner Erklärung vom 3. Dezember 1998 hat sich Deutschland dazu bekannt, Provenienzforschung zu betreiben. Aber auch über diesen Vertrag hinaus, haben wir eine moralische Verpflichtung, das in der NS-Zeit entstandene Unrecht, soweit.

Zentralstelle für Provenienzforschung Bestand erforschen, Gerechtigkeit herstellen ist das Motto der 2014 eingerichteten hessischen Zentralstelle für Provenienzforschung. Sie ist am Museum Wiesbaden angesiedelt und untersucht hiesige Bestände, ist aber auch Anlaufpunkt für die anderen Sammlungen des Landes Das Thema NS-Raubkunst und Provenienz von Kunstwerken ist spätestens mit dem sogenannten Schwabinger Kunstfund, also dem Fall Gurlitt, Ende November 201 Finden Sie hier einfach & schnell ihre Stelle im Consulting - Verfahrenstechnik

Für den Amerikaner Ronald Lauder, Präsident des jüdischen Weltkongresses, ist der Fall klar. Ohne Gurlitt, so behauptete er, wüssten die Deutschen und die ganze Welt nicht, dass es hier immer. Zentrale Stelle für Provenienzforschung - GRÜNE: Hessen leistet wichtigen Beitrag bei der Rückgabe von Nazi-Raubkunst Aus Sicht der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN stellt sich das Land mit der zentralen Stelle für Provenienzforschung seiner Verantwortung für das historische Unrecht insbesondere der NS-Zeit Anlässlich des heute im Kunstausschuss des Landtages gehaltenen Berichts der Zentralen Stelle für Provenienzforschung in Hessen erklären die kulturpolitischen. Die am Landesmuseum Wiesbaden angesiedelte Zentralstelle unterstützt auch kommunale Museen bei ihrer Provenienzforschung. Mit der Unterzeichnung der Washingtoner Erklärung vom 3. Dezember 1998 hat sich Deutschland dazu bekannt, Provenienzforschung zu betreiben. Aber auch über diesen Vertrag hinaus, haben wir eine moralische Verpflichtung, das in der NS-Zeit entstandene Unrecht, soweit.

März 1938 bei der Zentralstelle für Denkmalschutz einen Antrag für die Ausfuhr von zwei Frauenportraits nach New York gestellt, weitere Anträge stellten sie und ihre beiden Söhne am 10 Jetzt wurde die Zentralstelle für Provenienzforschung am Museum Wiesbaden eingerichtet. Im Museum wurden öfter Kunstwerke gefunden, die die Nazis jüdischen Besitzern raubten Für den Bereich Provenienzforschung wird der Bund dann ab 2015 insgesamt 6 Mio. Euro zur Verfügung stellen. Die Länder werden zusätzlich zur Mitfinanzierung der dezentralen Provenienzforschung ihre bisherigen Engagements für die Koordinierungsstelle Magdeburg und die Arbeitsstelle für Provenienzforschung in Höhe von 608.000 Euro pro Jahr auf das Zentrum überleiten Die NS-Provenienzforschung im dezentralen Bereich der UB Wien war von Anfang an von der großen Zahl der Teilbibliotheken geprägt und mus- ste sich laufend Veränderungen anpassen Im Juli 1938 erfolgte die Sicherstellung zahlreicher Gegenstände aus der Sammlung Bondy durch die Zentralstelle für Denkmalschutz und Übergabe zur Verwahrung an das Zentraldepot des Kunsthistorischen Museums in der Neuen Burg, Wien

Provenienzforschung Wetzla

Diese Behörden können sich unmittelbar bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) erkundigen, wie ein ausländischer Bildungsnachweis zu bewerten ist. Sofern diese Behörden eine Gleichwertigkeitsfeststellung vom Antragsteller verlangen, kann dieser die Behörde auf die gutachterliche Tätigkeit der ZAB hinweisen 10 Jahre Kommission für Provenienzforschung Herausgegeben von: Gabriele Anderl, Christoph Bazil, Eva Blimlinger, Oliver Kühschelm, Monika Mayer, Anita Stelzl-Gallian und Leonhard Weidinger 2009, 569 S Die Zusammenführung der drei separaten Normdateien für Personen, Körperschaften und Schlagworte in der GND sowie die Umstellung auf RDA bieten gerade in der exemplarspezifischen Erschließung viele Möglichkeiten, Informationen aus der Provenienzforschung in den GND-Sätzen zu verankern und damit Sichtbarkeit und Nachnutzungswert der Daten deutlich zu erhöhen. Neue Perspektiven bietet die.

Vor 70 Jahren - Vom D-Day bis zum Gebet im Kölner Dom Express; Historische Vereinsfahne wiederentdeckt (Damelang) Märkische Oderzeitun [Frau Anneliese Schallmeiner (‚Kommission für Provenienzforschung beim Bundesdenkmalamt Wien') teilte auf Anfrage hierzu freundlicherweise mit (eMail/Telefonat v. 22.09.2014), dass dieser Stempel zwischen 1934 und Anfang 1938 in Verwendung war. In den Materialien des Ausfuhrbestandes des Bundesdenkmalamtes finden sich keine Hinweise auf dieses Gemälde.] Die Zentralstelle für wissenschaftliche Altbestände Unter den der ZwA überstellten Beständen befand sich auch NS-Raubgut, das aus unbearbeitete Grund für den Vorfall sollen Streitigkeiten zweier Großfamilien gewesen sein. Nun hat die Polizei zwei Verdächtige verhaftet. Nun hat die Polizei zwei Verdächtige verhaftet

Die Summe wird zu je einem Drittel von der Kulturstiftung der Länder und vom Förderverein des Museums aufgebracht. Eine Spendenaktion der Wiesbadener Bevölkerung. Zentralstelle für wissenschaftliche Sammlungen/Universität Hamburg Gesellschaft für Universitätssammlungen (GfU) in Kooperation mit Koordinierungsstelle für wissenschaftliche Universitätssammlungen in Deutschland gefördert durch Bundesministerium. Der Bund darf auch keine Zentralstelle für Kulturgutschutz und Provenienzforschung gründen - außer in Zusammenarbeit mit den Ländern. Ebendas ist Monika Grütters mit dem Deutschen Zentrum. Seite 2 von 8 2. Im Einzelnen Für die Recherchetätigkeiten in der Städtischen Galerie im Lenbachhaus steht nach wie vor nur eine in Teilzeit beschäftigte.

Im Zuge der Provenienzforschung wurde an der FB Europäische Ethnologie ein Werk, das zu einem nicht bekannten Zeitpunkt zwischen 1940 und 1945 an die Bibliothek des 1939 gegründeten Instituts für germanisch-deutsche Volkskunde der Universität Wien kam, mit dem Ex libris O. Willmann aufgefunden. Otto Willmann (1839-1920) war ein Philosoph sowie einer der bedeutendsten Pädagogen. Zwei Tresorräume der Länderbank dienten vom Juli 1942 bis Februar 1944 u.a. der Zentralstelle für Denkmalschutz als Bergungsorte. stattfand, rückte ein bisher wenig beforschtes Thema in den Fokus der Provenienzforschung. Obwohl es die eigentliche Aufg. Erst Jahre später, als der Zugang zu Archiven für die Provenienzforschung geöffnet wurde, konnte anhand von Hinweisen und Aufklebern auf den Rückseiten der versteigerten Bilder (die fotografiert worden waren) in vielen Fällen die Besitzer eruiert werden Kommission für Provenienzforschung vor, sowie Unterlagen, die ein Rechtsvertreter von Nachfahren von Gesellschaftern des Bankhauses Gebrüder Gutmann der Kommission für Provenienzforschung übermittelte Juni 2019 findet im Sächsischen Staatsarchiv, Staatsarchiv Leipzig, ein Workshop für Provenienzforscherinnen und -forscher statt, der eine Einführung in archivische Zuständigkeiten, wichtige Quellengruppen sowie analoge und digitale Recherchemöglichkeiten bieten soll

Zuständig für die Anerkennung und Gleichstellung der Bildungsnachweise aus dem Ausland sind die Bezirksregierungen Zentralstelle für wissenschaftliche Sammlungen/Universität Hamburg Gesellschaft für Universitätssammlungen (GfU); in Kooperation mit Koordinierungsstelle für.

Der Fokus für das Jahr 2018 ist das Thema Provenienzforschung. Unter diesem Blickwinkel wurden sechs Projekte vorgestellt. Dominik Erdmann präsentierte in diesem Zusammenhang seine Forschungen zu Alexander von Humboldts Schreibgeräten und deren Weg dur. | Für die Bibliotheken in Berlin ist der entscheidende Ausgangspunkt dieser Wege die Bergungsstelle für wissenschaftliche Bibliotheken, über die sie große Mengen Raub- und Beutegut erhielten, das meist vollkommen aus den ursprünglichen Bestandszusammenhängen gerissen worden war SoherzlichbeginntsichernichtjedeSit-zungindenKonferenzräumendesBundes-tags:Umarmungen,strahlendeGesichter, dieWiedersehensfreudewarnichtzuüber

Zentralstelle für das Auslandsschulwesen DirinbBVA Toledo Standorte: B, BN 8651 (WI) 65-4300 Referat PK II 5 Entgelt stellv. RL RAR Menk (BN) 68-9464 Referat PK II 4 Besoldung; Entgelt RD'in Weidner-Ludwig (D/WI) 65-4000 Referat PK II 1 Zentrale Aufgab. Christina Hemken, Museumsdorf Cloppenburg. Die Bedeutung, die der Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg (ERR) für die Provenienzforschung des Museumsdorfs Cloppenburg. Kück, Jennifer: Provenienzforschung in der Bibliothek des Deutschen Historischen Museums Berlin anhand des Kataloges der Zentralstelle für wissenschaftliche Altbestände in der Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz, Potsdam, Fachhochschule, Bachelorarbeit, 2013

Deutsches Zentrum Kulturgutverluste - Startseit

Eine Zeugnisbewertung für ausländische Hochschulqualifikationen kann gegen Gebühr bei der Zentralstelle für Ausländisches Bildungswesen beantragt werden. Ausführliche Informationen zum Antragsverfahren sind der Internetseite der Kultusministerkonferenz zu entnehmen Bestände zu auch ortsgeschichtlich interessanten Spezialthemen befinden sich mit den Archivalien der ehemaligen Deutschen Zentralstelle für Genealogie im Staatsarchiv Leipzig sowie der sächsischen Bergbauverwaltung im Bergarchiv Freiberg

  1. Mythen - Hintergründe - Auswirkungen, die von der Kommission für Provenienzforschung beim Bundeskanzleramt in Kooperation mit der Israelitischen Kultusgemeinde Wien (IKG) in den Räumlichkeiten der ehemaligen Länderbank in der Hohenstaufengasse[1] stattfand, rückte ein bisher wenig beforschtes Thema in den Fokus der Provenienzforschung
  2. Provenienzforschung und dank der dort seither zentral bewilligten Förder- mittel aus dem Topf des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien nicht mehr ausschließlich und euphorisch der digitalen Zukunft zu
  3. 3I I Aspekte der Provenienzforschung anhand von drei Zuweisungen der Zentralstelle für Denkmalschutz 1940 31J Der Kunsthändler]ohannes G. ]antzen)15 Anhang 317 Kurzbiografien der AutorInnen J27 Kurzbiografien der Künstlerinnen 335 Liste der Objekte in.

Klar: ″Wir restituieren freiwillig″ Kultur DW 27

  1. Die Forschungen nach Herkunft und Verbleib von Kunst- und Kulturgegenständen führt u.a. die 1998 eingerichtete Kommission für Provenienzforschung durch. Fokus 2: Entzug von Liegenschaften Das NS-Regime setzte unterschiedliche Instrumentarien ein, um Liegenschaftsvermögen zu entziehen
  2. Für Bewerberinnen/Bewerber, die bereits im öffentlichen Dienst tätig sind, bin ich gehalten, im Rahmen des Auswahlverfahrens auch die aktuelle dienstliche Beurteilung/Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen
  3. dest einfacher und besser durchsucht werden können
  4. News: Gemälde von Fritz von Uhde gehört Museum Wiesbaden jetzt rechtmäßig - Fritz von Uhde painting now legally belongs to the Wiesbaden Museu
  5. Es ist anregend für all jene, die sich für die jüngere Geschichte Bautzens, Sachsens und der Sorben interessieren. Und es ist anrührend und bereichernd für alle, denen Bibliotheks- und Büchergeschichten und die damit verbundenen Schicksale von Menschen und Familien etwas bedeuten
  6. Abschlussbericht der Österreichischen !ationalbibliothek an die Kommission für Provenienzforschung. Bearbeitet im Auftrag der Generaldirektion der Österreichischen Nationalbibliothek von Margot Werner

zur Zentralstelle und zentralen Weiterverteilungsstelle für beschlagnahmte, sogenannte schädliche und unerwünschte Literatur. Sie übernahm die Versendung dieser Literatur an 30 Universitätsbibliothe Förderung von Provenienzforschung Seit dem 1. April 2015 befindet sich der Sitz des Deutschen Zentrums für Kulturgutverluste in der Humboldtstraße 12 in Magdeburg. Es führt unter anderem die Aufgaben der ehemaligen Koordinierungsstelle Magdeburg, die. Konkrete Änderungen ergeben sich für Universitätssammlungen besonders hinsichtlich des internationalen Leihverkehrs, wenn es sich dabei um Sammlungen und Einzelexemplare aus zoologischen, botanischen, mineralogischen oder anatomischen Sammlungen bzw. um Sammlungen von historischem, paläontologischem, ethnographischem oder numismatischem Wert handelt

Zentrale Stelle für Provenienz-Forschung in Hessen Informationsportal

  1. isterium für Unterricht ersetzt. Nach dem Anschluss Österreichs (März 1938) gingen die Funktionen der Landeskonservatoren an Gaukonservatoren über
  2. Zentralstelle für wissenschaftliche Altbestände (ZwA) und eine Analyse der Umverteilung von herrenlosen Bibliotheksbeständen in der DDR abgeschlossen werden. Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafe
  3. Dem Beirat liegt das oben genannte Dossier der Kommission für Provenienzforschung vor. Der Beirat weist auf den Beschluss des beratenden Gremiums zur Leopold Museum Privatstiftung vom 18

Wissenschaftlerinnen der „Zentralen Stelle für Provenienzforschung in

Wir verwenden Cookies, um unser Angebot für Sie zu verbessern. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung Unter den der Zentralstelle für wissenschaftliche Altbestände (ZwA) überstellten Beständen befand sich auch Raubgut, das die Nationalsozialisten in ihre Einrichtungen übernommen hatten und das nach 1945 gesichert und verteilt worden war; vermischt mit weiteren ‚ungenutzten' Altbeständen. Hinzu kamen durch die Bodenreform enteignete bzw. nach ‚Republikflucht' beschlagnahmte sowie. An dieser Stelle weisen wir auf Informationen der Präsidialverwaltung hin, die von allgemeinem Interesse für Beschäftigte der Universität Hamburg sind Mühsame Detailarbeit der Forscher ist die Voraussetzung für jede Rückgabe. Umso erfreulicher ist es, wenn diese Arbeit Schritt für Schritt zur Klärung der Eigentumsverhältnisse fraglicher Bestände führt und diese ihren rechtmäßigen Eigentümern zurückgegeben werden können Jahrhundert bestehende Einrichtung, die sich mit der Erfassung und Erhaltung von Kunstdenkmälern beschäftigt (Zentralstelle für Denkmalschutz), sie sind in der Kommission für Provenienzforschung Im März 1998 - also vor Erlassung des Kunstrückgabegesetzes - vom BMUK eingesetzte Kommission, die den Auftrag hat, zwischen 1938 und 1945 erworbenen Kunst- und Kulturgegenstände sowie.

Bei der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) finden Sie zertifizierte Anbieterinnen und Anbieter. Achten Sie dabei auf die richtige Bezeichnung des angestrebten Abschlusses. Achten Sie dabei auf die richtige Bezeichnung des angestrebten Abschlusses finanzielle Mittel für gemeinsame Provenienzforschung in dem Umfang bereit- zustellen, dass die Bestände Kulturgut bewahrender Einrichtungen umgehend und intensiv von unabhängigen, transnationalen ExpertenTeams erforscht und Gesellschaft für Universitätssammlungen e.V.; Zentralstelle für wissenschaftliche Sammlungen der Universität Hamburg Donnerstag 21. Juli 2016 Rechtshaus, Rothenbaumchaussee 33, Hörsaal 14:30 - 15:00 Uhr Begrüßung Prof. Dr. Dieter Lenzen, Präside. Als im Juli 1940 die Zentralstelle für Denkmalschutz (das spätere Bundesdenkmalamt) die Führung des Zentraldepots übernahm, ging auch ein Satz an Karteikarten an die Denkmalbehörde über. Diese Karteikarten wurden nach 1945 weiterverwendet März 1938 ist der Stichtag für die Provenienzforschung. Entscheidend ist immer, was mit einem Bild nach dem Anschluss - der Machtergreifung der Nationalsozialisten - geschehen ist. Und da stellt sich die Frage, ob ein Bild entzogen oder verkauft worden ist

16:00 Uhr Aufbruch in die Wiener Moderne - Otto Wagner, Koloman Moser und Gustav Klimt Führun Mit der Einrichtung einer solchen Zentralstelle ist Hessen bundesweit Vorreiter, erklärt Feldmayer. Mit der Unterzeichnung der Washingtoner Erklärung vom 3. Dezember 1998 hat sich Deutschland dazu bekannt, Provenienzforschung zu betreiben. Aber auch über diesen Vertrag hinaus haben wir eine moralische Verpflichtung, das in der NS-Zeit entstandene Unrecht soweit wie möglich. gen. Provenienzforschung ist gerade auch als Erinnerungsarbeit unab- schließbar. 7 Für den Leser wird die narrative, aber zum unabgeschlossenen Erzählend

Der Raubkunst auf der Spur - WEL

  1. Leonhard Weidinger, Kommission für Provenienzforschung - MAK, Wien: Vor Mauerbach - Woher stammen die 967 Kunstwerke, die Österreich 1952 aus München übernahm? Und woher die anderen aus dem Mauerbach-Bestand
  2. Befragungen der Provenienzforschung ergibt sich der nachstehende Sachverhalt: Der Schriftsteller, Journalist und Kunstsammler Max Roden (1881 1968) ist als Leihgeber - von zwölf Blättern Egon Schieles für die im Jahr 1928 vom Hagenbund veranstaltete Ego
  3. Leonhard Weidinger, Kommission für Provenienzforschung - MAK - Österreichisches Museum für angewante Kunst, Wien: Vor Mauerbach - Woher stammen die 967 Kunstwerke, die Österreich 1952 aus München übernahm? Und woher die anderen aus dem Mauerb.

Startseite - Sächsisches Staatsarchiv - sachsen

ETH Zürich Bestand Archiv für Zeitgeschichte Hirschengraben 62 8092 Zürich +41 44 632 40 03 afz@history.gess.ethz.ch 17.07.2018 verschiedene in- und ausländische. Deutschen Zentralstelle für Genealogie. Hervorzuheben sind die seit 1934 erstellten Filme von Kirchenbüchern aus den früheren Provinzen West- und Ostpreußen, Pommern, Posen und Schlesien. Nähere Informationen finden Sie unter www.archiv.sachsen.de. N. Unter Fremdbesitz versteht man Objekte, die von Museen verwahrt werden, ohne deren Eigentum zu sein und bei denen der Kontakt zum Eigentümer abgerissen ist oder nie bestanden hat - etwa Objekte unbekannter Herkunft, die nach dem Zweiten Weltkrieg von der Zentralstelle zur Pflege und Erhaltung von Kunstwerken des Magistrats von Groß-Berlin gesichert und an die Staatlichen Museen.

Zentralstelle für Personen- und Familiengeschichte/ Institut für Genealogie(Frankfurt/M) 298 Abt. Deutsche Zentralstelle für Genealogie des Sächsichen Staatsarchivs Leipzig) 299 Ahnenlistenumlauf sowie Sammlung, Erschließung und Klassifizierung von Ahnenlisten in Leipzig 30 3) Verso u.l. etwas farbschwacher Stempel der Zentralstelle für Denkmalschutz [Wien] (mit Doppeladler, ohne Hoheitszeichen), welcher die Ausfuhr aus Österreich genehmigt. [Frau Anneliese Schallmeiner (‚Kommission für Provenienzforschung beim Bundesdenkmalamt Wien') teilte auf Anfrage hierzu freundlicherweise mit, dass dieser Stempel zwischen 1934 und Anfang 1938 in Verwendung war.

Die Zentralstelle für jüdische Auswanderung in Wien war eine SS-Dienststelle, die im August 1938 eingerichtet wurde, um die zwangsweise Emigration von jüdischen Österreichern zu beschleunigen NS-Raubgut & Provenienzforschung Moderator/in: Jana Kocourek (Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden) Moderator/in: Maria Kesting (Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg) NS-Raubgut und Zentralstelle für wissens. Warum wir Sie mit Tradition beeinDRUCKEN möchten? Tradition bedeutet für uns die nahtlose Überlieferung und konsequente Weiterentwicklung von Wissen und Fähigkeiten

Beliebt: